PD Dr. Reinhard Klein-Arendt

ProWiss_RKA_250
  • Studium der Afrikanistik, Völkerkunde und Politikwissenschaft an den Universitäten in Köln und Dublin. Promotion 1992, Habilitation 2000 (venia legendi für Afrikanistik an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln).
  • Zwanzigjährige Lehrererfahrung an in- und ausländischen Universitäten und am Bundessprachenamt der Bundeswehr. Langjährige Tätigkeit als Betreuer von Magister- und Promotionsarbeiten sowie als Prüfer im Fach Afrikanistik und als externer Prüfer in den Fächern Ägyptologie und Völkerkunde.
  • Betreuung von deutschen Studierenden der Afrikanistik in Polen und Tansania. Rund ein Dutzend Feldforschungsaufenthalte in Kenia, Tansania, Malawi und Sambia. Archivforschung in Malawi, Deutschland und Belgien.
  • Seit 1986 als Autor im wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Sektor tätig. Seitdem Veröffentlichung von 7 Büchern sowie rund 80 Artikeln in Fachzeitschriften.
  • Von 1992 bis 1993 Koordinator für die Einrichtung des Sonderforschungsbereichs 389 “Kultur- und Landschaftswandel im ariden Afrika”. Danach langjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 389 und am Institut für Afrikanistik der Universität zu Köln.
  • Umfassende Erfahrung mit der Beantragung von Forschungsgeldern (Stipendien, Projekte, Drittmittel). Gutachter des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Alexander von Humboldt-Stiftung.